Stöbern Sie durch unsere Angebote (2 Treffer)

DVD »Nicht alles schlucken - Leben mit...«
Top-Produkt
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Produktion: Stolz, Peter; Kalms, Jana, Psychiatrie-Verlag, 2015, Film, ISBN 388414619X, EAN 9783884146194 Deutsch Ein Dokumentarfilm. Ein Lernfilm DVD Jeder Mensch kann in seelische Krisen geraten. Trotzdem werden psychische Erkrankungen als Makel und Schande erlebt, geheim gehalten und schamvoll versteckt. »Nicht alles schlucken« bricht mit diesem Tabu. Psychiatrieerfahrene Menschen, Angehörige sowie Ärzte und Pfleger erzählen vor der Kamera von ihren Erfahrungen mit Psychopharmaka. Heilsam oder kränkend? Segen oder Fluch? Ein tragischer, bisher nicht gelöster Konflikt. Der Dokumentarfilm ist ein vielstimmiges Erzählen über die Wirkungen und Risiken von Psychopharmaka. Psychopharmaka sind ein Riesenmarkt und ein Riesengeschäft. Doch was wissen wir über die Folgen jenseits von klinischer Forschung und Pharmaindustrie? Beziehungs- und Spracharmut bestimmen immer noch das Klima in psychiatrischen Institutionen. Das hat viele Gründe: Ein wichtiger sind die Psychopharmaka. Sie stellen seelisch still, insbesondere hoch dosiert. In einem eigens für den Film geschaffenen Raum sind 20 psychiatrie-erfahrene Menschen, Angehörige und Ärzte verabredet. Sie sprechen aus was bisher verschwiegen wurde: die subjektiven Erfahrungen mit Psychopharmaka, das innere Erleben. »Nicht alles schlucken« ist das zweite trialogische Projekt von Jana Kalms und Peter Stolz. Schon der Kinodokumentarfilm »Raum 4070« zum Leben mit Psychosen hat gezeigt wie spannend der Perspektivenwechsel ist. Als Co-Regisseur hat dieses Mal Sebastian Winkels (7 Brüder) mit gearbeitet. Der Film lässt tief in die menschliche Existenz blicken und zeigt, was Einzelne in Krisen wirklich brauchen. So haben Menschen noch nie von sich erzählt. Eine mutmachende Erfahrung und sehr persönliches Filmerlebnis. Zusätzlich zum Dokumentarfilm befindet sich auf der DVD Version noch ein Lehrfilm, der die Informationen gut portionierbar und nach Themen sortiert aufbereitet. Ideal für den Einsatz im Unterricht oder zur Fort- und Weiterbildung.

Anbieter: OTTO
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot
Retterspitz Wund- und Heilsalbe, 40 g
Empfehlung
6,88 € *
zzgl. 3,79 € Versand

Produkteigenschaften: Ein Spezialist für besondere Fälle Hämorrhoiden, Juckreiz, Brennen: Wenn Beschwerden im Analbereich auftreten, ist das nicht nur besonders unangenehm, sondern oft auch mit einem Tabu belegt. Umso wichtiger ist es, dass man schnelle, wirkungsvolle und diskrete Hilfe bekommt. Die Wund- und Heilsalbe von Retterspitz (früher als „Grüne Heilsalbe“ bekannt) unterstützt mit ihrer bewährten Rezeptur das Abklingen von Analbeschwerden und die Heilung kleinerer Wunden. Thymol hemmt das Keimwachstum. Retterspitz Wund- und Heilsalbe bildet so eine natürliche Barriere gegen Bakterien. Allantoin fördert zudem die Wundheilung. Ideal für zu Hause und unterwegs. Anwendung: - Bei kleineren Wunden und Verletzungen, gegen Hämorrhoiden und Analfissuren - bessert Reizungen, Juckreiz, Brennen, Schmerzen - erleichtert durch die geschmeidige Konsistenz den Stuhlgang - mehrmals täglich auf die betroffenen Hautstellen auftragen - Bei Hämorrhoiden eine kleine Menge der Salbe nach jedem Stuhlgang in den After einbringen und verteilen Was ist Retterspitz Wund- und Heilsalbe und wofür wird es angewendet? Retterspitz Wund- und Heilsalbe ist eine Salbe zur unterstützenden Heilung bei kleineren Wunden, Hämorrhoiden und Analbeschwerden (Reizungen, Juckreiz, Brennen, Überempfindlichkeitsreaktionen, Schmerzen) und Analfissuren. Sie dient der Unterstützung des Heilungsprozesses der Haut, der Geruchs- minderung durch die ätherischen Öle, als Barriere gegen Bakterien, mit unterstützenden antimikrobiellen Eigenschaften durch Thymol, der Schmerzlinderung und der Erleichterung der Stuhlpassage im Rektum durch Erhöhung der Gleitfähigkeit. Was müssen Sie vor der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe beachten? Beachten Sie, ob Sie überempfindlich oder allergisch gegen einen Inhaltsstoff von Retterspitz Wund- und Heilsalbe sind. Was müssen Sie bei der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe beachten? Retterspitz Wund- und Heilsalbe soll nicht in unmittelbarer zeitlicher Abfolge nach hautreizenden Pflastern und es soll nicht bei Haut- und Kinderkrankheiten mit Exanthemen (großflächige Hautrötung) an der gleichen Stelle eingerieben werden. Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe: Retterspitz Wund- und Heilsalbe darf nicht in die Augen gebracht werden, deshalb nach der Einreibung Hände waschen. Säuglinge und Kleinkinder: Geben Sie dieses Medizinprodukt an Kinder unter zwei Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt, da bisher keine ausreichenden Erfahrungen für eine allgemeine Empfehlung für diese Altersgruppe vorliegen. Menschen: Keine Einschränkung bei älteren Menschen. Schwangerschaft: Es gibt keine Hinweise dafür, dass durch die Anwendung von Retterspitz Wund- und Heilsalbe der normale Verlauf der Schwangerschaft gestört wird, oder dass ein Schaden für das ungeborene Kind entstehen könnte. Im Zweifelsfall fragen Sie vor der Anwendung Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Stillzeit: Es gibt keinen Hinweis und keine Erkenntnis, dass durch Anwendungen von Retterspitz Wund- und Heilsalbe während der Stillzeit eine Störung auftritt. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Wichtige Warnhinweise: Für

Anbieter: OTTO
Stand: 20.02.2020
Zum Angebot